SPD Buttenheim

Herzlich willkommen...

...auf den Seiten der SPD Buttenheim!

Informieren Sie sich hier über unsere Aktivitäten vor Ort. Besuchen Sie uns, kommen Sie einfach unverbindlich zu unseren Treffen, diskutieren Sie mit uns - wir haben stets ein offenes Ohr für Sie.

Ihre SPD Buttenheim

1. Vorsitzender Udo Schamberger

 
 

16.11.2016 in Ortsverein von SPD Strullendorf-Zeegenbachtal

SPD Strullendorf: Newsletter Oktober 2016

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Sie wollen sicherlich wissen, was sich in den letzten sechs Monaten nach unserem letzten Newsletter in der Gemeinde und im Gemeinderat getan hat?

Ehrlich gesagt: Fast nichts, was die Gemeinde voranbringen würde.

 

14.10.2016 in Ortsverein von SPD Strullendorf-Zeegenbachtal

SPD Strullendorf: Verkehrskonzept für Strullendorf, Kernort/Ost

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nachdem auf Antrag der CSU-Fraktion das Ingenieurbüro Weyrauther dem Gemeinderat ein Verkehrskonzept vorgestellt hat, sahen sich die SPD und alle Fraktionsmitglieder veranlasst, bevor über den Kopf der Bürger hinweg entschieden wird, die Bürger einfach zu befragen.

 

12.10.2016 in Kommunalpolitik von SPD Hirschaid

OV Hirschaid: Bebauungsplanänderung "Oberer Semmelberg" ist inakzeptabel

 
Dr. Josef Haas

Demnächst wird im Marktgemeinderat die Debatte über eine Bebauungsplanänderung im Bereich "Oberer Semmelberg, Sassanfahrt, anstehen. Dort beabsichtigt nämlich der Bauträger Dr. Roland Kunzmann in der Pfarrer-Berger-Straße 3 ein sechsstöckiges Mehrfamilienhaus zu errichten. Dessen Bauweise befindet sich dabei, so sieht es übrigens auch Herr Dr. Kunzmann, ausserbalb des Bebauungsplans. Genau dies scheint aber dort nicht so selten zu sein, weisen doch von 13 bislang errichteten Bauten acht keine Übereinstimmung mit dem Bebauungsplan auf bzw. ist von vornherein gar kein Bebauungsplan verlangt worden. Insofern ist dem Bauträger durchaus zuzustimmen, wenn er genau dies in einem Schreiben an die Marktgemeinderäte kritisiert.

 

10.10.2016 in Landespolitik von SPD Bamberg Land

MdL Susann Biedefeld: Staatliche Wohnraumförderung für Region Bamberg mangelhaft

 

Keine Trendwende für die soziale Wohnraumförderung in der Region Bamberg bringt der Wohnungspakt Bayern der Staatsregierung, wie aus einer Anfrage der SPD-Landtagsfraktion hervor geht. Die Zwischenbilanz des neuen Wohnungsbauprogramms für Bayern zeigt, dass seit Anfang des Jahres bis zum 5. August die staatliche Wohnraumförderung lediglich eine Eigenwohnung im Stadtgebiet Bamberg und hierfür 90 000 Euro bewilligt wurden und drei Eigenwohnungen im Landkreis Bamberg, für die es 224.000 Euro an Bewilligung gab, umfasste. Leer gehen Stadt und Landkreis Bamberg in den Bereichen Mietwohnraumförderung, Förderung für Studentenwohnraum und beim Kommunalen Wohnförderprogramm (KommWFP) aus. „Das ist mehr als enttäuschend. Die Staatsregierung hat mit dem Wohnungspakt Bayern große Versprechungen gemacht, die sich nicht erfüllt haben“, kritisiert Susann Biedefeld, SPD-Landtagsabgeordnete, die den Betreuungsstimmkreis Bamberg-Land betreut.

 

04.10.2016 in Service von SPD Bamberg Land

SPD Bamberg-Land präsentiert „LandKreisKultur“: Ausverkaufter Auftakt mit Hans Söllner in Hirschaid

 
Die neue oberfränkische Kult-Komedy "Ka Weiber, ka Gschrei"

Mit der Reihe „Landkreiskultur“ bietet die SPD Bamberg-Land eine Bühne für zahlreiche namhafte Kulturschaffende, Kabarettisten, Schauspieler und Musiker. Ganz bewusst geht die LandKreisKultur in die Gemeinden im Landkreis Bamberg. Mit Hans Söllner haben sich die Veranstalter der Kulturreihe „LandKreisKultur“ einen besonderen Querkopf zum Auftakt ausgesucht. Söllner ist dafür bekannt, Staat und Politik mit deutlichen Worten zu bedenken, die wenig Interpretationsspielraum lassen.

„Kultur baut Brücken und Politik braucht den Kontakt zu den Menschen“, erklärt Andreas Schwarz, MdB, und Vorsitzender der SPD Bamberg-Land die Entscheidung, mit einem Kulturprogramm aufs Land zu gehen. Wir haben uns die Frage gestellt, warum Politik immer weniger Menschen erreicht. Und ob Politik überhaupt noch Humor hat“, so Schwarz bei der Vorstellung des Programms. LandKreisKultur soll diese Distanz überwinden helfen und lehnt sich an den seit Jahren äußerst erfolgreich laufenden Ellertaler Kulturherbst an, der sich bereits seit Jahren als erfolgreiche und feste Veranstaltungsreihe im Raum Bamberg etabliert hat und ebenfalls von der SPD organisiert wird, erklärt der SPD-Kreisvorsitzende.