01.07.2019 | MdB und MdL von SPD Bamberg Land

MdB Andreas Schwarz lädt junge Leute ein, neue Perspektiven beim THW zu entdecken

 
Beim THW gibt es viele praktische Einsatzmöglichkeiten, wie MdB Andreas Schwarz aus eigener Erfahrung weiß

Ab kommenden Herbst bietet das Technische Hilfswerk jährlich bis zu 2.000 Bundesfreiwilligendienst-Plätze an. „Das ist eine tolle Möglichkeit für junge und auch lebenserfahrene Menschen in unserer Gesellschaft, in einem einjährigen Engagement neue Perspektiven zu entdecken und sich persönlich weiter zu entwickeln“, begrüßt der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz dieses Angebot. Der Bamberg-Forchheimer Abgeordnete konnte das THW selbst während einer seiner Sommertour-Termine kennenlernen und pflegt einen engen Kontakt zu den THW-Verantwortlichen in der Region. 

Auf die Freiwilligen warten zahlreiche Aufgaben: Von der Unterstützung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in den THW-Ortsverbänden über Logistik bis hin zur Verwaltung können die Bundesfreiwilligen das tun, was ihren persönlichen Neigungen entspricht. Darunter fallen unter anderem Gerätewartung, Öffentlichkeitsarbeit und die Werbung von Helferinnen und Helfern, Jugendarbeit sowie Unterstützung bei der Vorbereitung von Übungsdiensten, Veranstaltungen und Einsätzen. 

27.06.2019 | Kommunalpolitik von SPD Strullendorf-Zeegenbachtal

SPD Strullendorf-Zeegenbachtal: Wir sind präsent. Juni 2019

 

Auch im Juni waren der Ortsverein und Bürgermeisterkandidatin Heike Bollwien wieder unterwegs in Strullendorf.       

Kirchweih Mistendorf

   

Bänke von Strullendorfern für Strullendorfer - Aufstellung der 1. Bank

 

 

17.06.2019 | MdB und MdL von SPD Bamberg Land

Andreas Schwarz, MdB: Wiedereinstieg für Frauen ins Berufsleben leicht gemacht

 
Andreas Schwarz im Gespräch mit der Leiterin der Arbeitsagentur, Brigitte Glos

Mit einer Telefonaktion unter dem Motto „Erfolgreich Wiedereinsteigen“ will die Arbeitsagentur Bamberg-Coburg es Frauen leichter machen, nach einer familienbedingten Auszeit wieder in das Arbeitsleben zurückzukehren. Zu diesem Anlass hat der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete bei der Leiterin der Arbeitsagentur, Brigitte Glos, nachgehört. 

„In den vergangenen Jahren haben wir mit dem Elterngeld, der Quote für Frauen in Führungspositionen, dem gesetzlichen Mindestlohn und dem Rückkehrrecht auf vorherige Arbeitszeit viel für die Gleichstellung von Frauen im Berufsleben getan. Doch noch immer laufen Frauen Gefahr, ihre Möglichkeiten nicht voll ausschöpfen zu können: Sie werden durchschnittlich schlechter bezahlt, steigen familienbedingt öfter und länger aus dem Job aus, steigen überwiegend in Teilzeit wieder in den Job ein, und das nicht selten unterhalb ihrer Qualifikation“, erläutert der SPD-Abgeordnete. 

07.06.2019 | Kommunalpolitik von SPD Strullendorf-Zeegenbachtal

SPD Strullendorf: Haushaltsrede

 

Haushaltsrede 2019

1.

Es eine Domäne der Opposition und althergebrachte Tradition, bei den Haushaltsberatungen zu kritisieren und Schwächen offen zu legen an dem Haushalt, der zur Beschlussfassung ansteht. Dies erst Recht in Zeiten des begonnen Wahlkampfes mit dem Blick auf den 15.03.2020.

2.

Beim Haushalt 2018 konnten wir und andere nicht davon überzeugt werden, dass insbesondere der Investitionsplan für die Kalenderjahre 2019 ff. nicht solche Projekte enthält, von denen wir und andere fürchteten, dass sie nicht finanzierbar sind und haben deshalb den Gesamthaushalt samt Investitionsplan abgelehnt. Uns und andere hat dann, was namentlich das so genannte IGZ anbelangt, das Schicksal in die Karten gespielt und – man muss es zugeben – es hat ein interfraktionelles Gespräch stattgefunden, wie es in der Kommunalpolitik erforderlich und gerade bei prekären finanziellen Verhältnisse notwendig ist.

 

 

07.06.2019 | Kommunalpolitik von SPD Strullendorf-Zeegenbachtal

SPD Strullendorf: Newsletter Frühling 2019

 

Newsletter Frühling 2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit dem letzten Newsletter im Herbst 2018 haben sich die Weichenstellungen für Strullendorf für das nächste Jahr bereits ergeben. Die SPD Strullendorf hat nominiert als Bürgermeisterkandidatin Frau Heike Bollwien, die CSU – erwartungsgemäß – Herrn Wolfgang Desel.

Die SPD samt SPD-Fraktion haben sich entschlossen, erst nach den großen Ferien im Sommer 2019 intensiver in den Wahlkampf einzusteigen.

Das entsprechende Programm wird Ihnen noch gesondert auch über den nächsten Newsletter mitgeteilt werden.

Kalenderblatt

Alle Termine öffnen.

26.07.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Bürgerstammtisch Hirschaid

30.07.2019, 18:30 Uhr Kellertour mit Landratskandidat Andreas Schwarz
Der SPD-Ortsverein Buttenheim lädt zusammen mit der SPD Bamberg-Land ein zu „Brotzeit, Bier & Politik“ m …

Alle Termine

Counter

Besucher:3
Heute:19
Online:2